Moderne Diagnostik für Ihre Gesundheit

abstrich

Gebärmutterhalskrebs ist nach Brustkrebs die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache bei jungen Frauen im Alter zwischen 15 und 44 Jahren in Europa. Mit einem regelmäßig durchgeführten Zellabstrich beugen Sie effektiv Gebärmutterhalskrebs vor. Der ThinPrep-Pap-Test ist ein modernes Verfahren und ermöglicht eine präzisere Diagnose – und damit eine bestmögliche Früherkennung. Dieser Test liefert genauere Ergebnisse als der herkömmliche Abstrich, ohne dabei Beschwerden zu verursachen:

  • Durch ein klares und besser beurteilbares Zellbild.
  • Durch eine repräsentative Auswahl der diagnostisch wichtigen Zellen.
  • Ohne Überlagerungen durch Verunreinigungen.

Hier vereinen sich moderne Computertechnologie und menschliche Fachkompetenz zur idealen und sicheren Diagnostik und Früherkennung.

hpv

Die sexuell übertragbaren humanen Papillomaviren (HPV) zählen zu den häufigsten Verursachern von Infektionen im Genitalbereich, zum Beispiel Condylome oder Feigwarzen. Bestimmte Typen dieser Viren aus der sogenannten Hochrisikogruppe spielen eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs und seiner Vorstufen sowie anderer Krebserkrankungen im Genitalbereich der Frau. Dieser Test erkennt das Vorhandensein von HP-Viren und erlaubt so eine frühzeitige Überwachung und gegebenenfalls Impfung, etwa in Form einer HPV-Impfung. Diese Schutzimpfung bietet einen zuverlässigen und lang anhaltenden Impfschutz.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

 

Alle Frauen ab dem 30. Lebensjahr sollten im Rahmen der jährlichen Vorsorgeuntersuchungen diesen Test durchführen lassen. In dieser Altersgruppe tritt Gebärmutterhalskrebs am häufigsten auf. HPV-Infektionen verursachen keine Symptome!

Wenn der ThinPrep-Pap-Test und der HPV-Test regelmäßig zusammen durchgeführt werden, kann Gebärmutterhalskrebs fast immer verhindert werden.

ultra

Sonografie bezeichnet in der Medizin die Anwendung von Ultraschall zur Untersuchung von Organen und Gewebe. Auf diese Weise können kleinste Veränderungen erkannt werden, die mit bloßer Hand nicht ertastbar sind. In der Gynäkologie werden die Gebärmutter sowie Eileiter, Eierstöcke und Blase mit vaginalem Ultraschall untersucht. Brustultraschall erlaubt eine zielgerichtete und exaktere Beurteilung des gesamten Brustdrüsengewebes. Mit dem Brustultraschall-Gerät kann bereits eine nur wenige Millimeter große Veränderung erkannt und wenn notwendig histologisch abgeklärt werden.

Diese Untersuchungen ermöglichen es, gutartige und bösartige Tumore sowie Gewebeneubildungen zu erkennen, bevor man diese durch die Tastuntersuchung feststellen kann. Die Einnahme der Pille oder anderer Hormonpräparate kann das Wachstum solcher Tumore begünstigen. Daher ist es vor allem für Patientinnen mit Familienanamnese für Eierstock-, Brust- und Gebärmutterkrebs besonders sinnvoll, diese Untersuchungen regelmäßig durchzuführen.

Immo-Care

Rechtzeitige Früherkennung zählt zu den effektivsten Maßnahmen gegen Darmkrebs. Je früher Darmkrebs entdeckt wird, desto größer sind die Heilungschancen.

Durch den hochsensitiven Immo-CARE® -Test lässt sich Darmkrebs besonders früh und präzise feststellen. Durch die selektive Bildung von Immunkomplexen mit Darmblut ist dieser Test unabhängig von Ernährung und sonstigen Blutungsquellen wie Haemorrhoiden, Analfissuren etc.

kosmetische

Bewährte Impfungen senken deutlich das Infektionsrisiko bei häufigen Scheiden- und Blaseninfektionen und ermöglichen größeren Schutz auf natürlicher Basis.

monitor

Der Tumormarker NMP22 ist ein wegen erwiesener diagnostischer Bedeutung von der FDA (US Food and Drug Administration) zugelassener Test für die Diagnose und Verlaufskontrolle des Harnblasen-Ca.

Blasenkrebs ist eine seltene Erkrankung und schwierig zu erkennen. Mit diesem Früherkennungstest kann dieser Krebs jedoch frühzeitig über eine Urinprobe diagnostiziert werden. Das Ergebnis ist innerhalb von 30 Minuten verfügbar.

knochen

Die Abnahme des festen Knochengewebes stellt eine wesentliche Einschränkung der Gesundheit und des Wohlbefindens im Alter dar. Eine solche Entkalkung kann schon bei geringster Belastung zu Knochenbrüchen führen.

Osteoporose (Knochenschwund) und Veränderungen in der Knochensubstanz können durch eine Knochendichtemessung früh erkannt werden. Dies erlaubt die rechtzeitige Einleitung einer notwendigen Prophylaxe und Therapie.

praxis37

Für unsere Krebspatientinnen bieten wir eine umfassende Nachsorge an. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zurück in ein gesundes Leben.

Hormon

Wir empfehlen einmal jährlich eine komplette Blutuntersuchung mit zusätzlichem Vitamin- und Immunstatus inklusive Schilddrüsenhormonen und Vitamin-D-Spiegel ab dem 40. Lebensjahr. Somit können wir auf Veränderungen Ihres Stoffwechsels rechtzeitig und adäquat reagieren und Krankheiten vorbeugen und entgegenwirken.

IMG_6589

Gerne berate ich Sie zu allen Fragen rund um Frauenheilkunde und folgenden Themen:

  • Beurteilung und Behandlungen von Krankheiten des Unterleibs und der Brust
  • Hormonstörungen
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Sexuell übertragbare Krankheiten
  • Kinderwunsch
  • Impfungen und Beurteilung Ihres Impfschutzes
  • Verhütung
  • Teenager-Sprechstunde zum Thema Liebe und Sexualität
  • Behandlungen und Betreuung von gynäkologischen Krebserkrankungen